backzur Projektübersicht

Trockenwiese

Heeresspital - Inge Konradi Gasse - Marchfeldkanal, 1210 Wien

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihren Beitrag!
Das angesprochene Areal befindet sich im 21. Wiener Gemeindebezirk und schließt unmittelbar nördlich an das Heeresspital an. In der Gemeinderatssitzung am 26. Februar 2010 wurde der Flächenwidmungs- und Bebauungsplan beschlossen, der in diesem Bereich u.a. die Realisierung von rd. 950 Wohneinheiten zulässt. Im Jahr 2014 wurde ein Bauträgerauswahlverfahren juriert, das der wohnfonds_wien gemeinsam mit den Grundeigentümern Kabelwerk Bauträger GmbH und Donau City Wohnbau AG ausgelobt hatte und als dessen Ergebnis sechs Wohnbauprojekte für diesen Standort zur Wohnbauförderung empfohlen wurden. Der Bauträger „Kabelwerk GmbH“ hat uns informiert, dass auf dem gegenständlichen Gelände ordnungsgemäß ein naturschutzrechtliches Verfahren für die Ziesel läuft. Ziel des Verfahrens ist eine sanfte Zieselumlenkung auf die vom Bauträger zur Verfügung gestellten Ausgleichsflächen, die zukünftig als Habitat für die geschützten Ziesel dienen sollen. Das Verfahren wird begleitet von ökologischen Experten. Somit ist sichergestellt, dass keine der geschützten Tiere zu Schaden kommen. Die Kosten werden vom Bauträger und nicht von der öffentlichen Hand getragen.

Bisherige Nutzermeldungen

11.06.2015 - Ina M.
Trockenwiese - Zieselvorkommen:nicht nachvollziehbare Umwidmung, EU-UmweltVerfahren Entscheidung noch ausständig - Kosten: wer zahlt, wenn das Verfahren zugunsten der Ziesel ausfällt?
Landschaftschutz, Grüngürtel für den 21.Bez.?