backzur Projektübersicht

Wehlistraße 309, 1020 Wien

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihren Beitrag!
Bezüglich Ihres Anliegens haben wir umgehend mit der Bezirksvorstehung für den 2. Bezirk
aufgenommen, um Ihr Anliegen zu erörtern.
Bei Einrichtung dieser Hundezone, die auch mit den Bürgern der Umgebung, der
sogenannten „Freudenau“ abgesprochen war, wurde vereinbart, dass diese Zone nicht
eingezäunt wird. Abgesehen davon hätte eine Einzäunung mehrere tausend Euro gekostet.
Die Straße, die rückwärts führt, dürfte eigentlich nur von der Buslinie 77A benutzt werden.
Fahrzeuge, die dort derzeit unterwegs sind, befinden sich in einer Privatzone der Wiener
Linien.

Bisherige Nutzermeldungen

30.06.2015 - Sara V.
Die Grünfläche bei der ehemaligen 21-er Schleife ist eine offizielle Hundeauslaufzone, es gibt jedoch keinerlei bauliche Abgrenzung zur Wehlistraße oder zum Handelskai. Dadurch ist diese die Wiese tatsächlich NICHT als Hundeauslaufplatz geeignet. Eine einfache Umzäunung würde dieses Problem beheben.