backzur Projektübersicht

Per-Albin-Hansson-Straße, 1100 Wien

Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihren Beitrag!

Die Wohnhausanlage wurde bereits 1999, zu den damaligen Bedingungen, umfassend thermisch saniert. So wurden alle Häuser mit einer 6 cm starken Wärmedämmfassade saniert, es erfolgte ein genereller Fenstertausch und die Reihenhäuser erhielten neue, einbruchshemmende Eingangstüren. Die Dächer der Mehrfamilienhäuser wurden zur Gänze erneuert. Bei den Reihenhäusern wurden nur ca. 30% der Dächer saniert. Einerseits da diese Dächer noch nicht so schadhaft waren und andererseits aus budgetären Gründen.

Es fanden aber bereits 2010 Vorbereitungsarbeiten für eine neuerliche Sanierung, sowie die Einreichung beim wohnfonds_wien, durch einen Baumanager statt.

Da die Refinanzierung der alten Sanierung noch nicht abgeschlossen war, wurde der Förderantrag seitens des WFW 2010 außer Evidenz genommen, mit dem Hinweis, dass eine neuerliche Einreichung frühestens 2015 möglich ist.

Mit Jahresbeginn erfolgte auch wieder der Projektstart und am 02.04.2015 gab es eine Projektbesprechung mit dem wohnfonds_wien bezüglich Sanierungsumfang und Fördermöglichkeiten.

Der Baumanager erarbeitet derzeit ein Sanierungskonzept.

Der Baubeginn ist aus heutiger Sicht - nach Überarbeitung der Leistungsverzeichnisse und Abwicklung der Förderanträge - für Mitte 2017 geplant.

Bisherige Nutzermeldungen

04.06.2015 - Monika Z.
Alte Per Albin Hansson Siedlzng nach der Sanierrung anfang der 90er war anfang der 2000 im HdB eine Veranstaltung von WW über eine Sanierung der Dächer Und Wärmedämung auf die wir heute noch warten